Erste Schritte

Hier sind grundlegende Anweisungen zur Installation und Einrichtung.

  1. Überprüfen der Pinkompatibilität und Stromversorgung des Mainboards.

  2. Alles ausschalten.

  3. Treiber mit dem Mainboard verbinden.

    • Der Treiberchip befindet sich auf der Platinenunterseite.
    • Bei TMC2xxx SilentStepSticks ist die Drehrichtung invertiert (DIR-Pin invertiert) und kann entweder in der Software oder durch Drehen des Motorsteckers um 180° geändert werden.
  4. Die Betriebsart auswählen, in den meisten Fällen 1/16 stealthChop.

    • Der stealthChop Betriebsmodus ist nahezu geräuschlos.

    • RAMPS / RUMBA / GT2560 Hinweise:

      Diese Boards haben Jumper oder Schalter um die MS/CFG Pins auf high (VIO) zu setzen, wenn die Jumper gesetzt/aktiviert sind.

      TMC2100 SilentStepSticks: Wenn alle Jumper für MS1+MS2+MS3 entfernt werden, dann befindet sich der TMC2100 Treiber im 1/16 spreadCycle Modus (CFG1=GND CFG2=offen), da an MS1/CFG1 ein Pulldown-Widerstand vorhanden ist auf dem Mainboard. Der Pulldown-Widerstand ist 100k Ohm und in den meisten Fällen wird der Treiber korrekt in den spreadCycle Modus versetzt. Wenn jedoch Probleme auftreten, dann CFG1 mit GND verbinden oder den Widerstand durch einen kleineren 30k Ohm oder weniger ersetzen.

      TMC220x SilentStepSticks: Wenn die Jumper MS1+MS2 gesetzen sind, dann befindet sich der TMC220x im 1/16 stealthChop Modus und mit MS3 kann der TMC2209 in den spreadCycle Modus versetzt werden.

      Wenn sie kein original RAMPS 1.4 oder RUMBA oder GT2560 V3 haben, dann kann die Bescchaltung unterschiedlich sein und sie müssen die MS-Pin Konfigurationen von ihrem Board überprüfen.

  5. Alles einschalten, aber die Treiber nicht aktivieren (EN = VIO).

    • Beim Ausschalten immer sicherstellen, dass der Motor still steht und der Treiber deaktiviert ist. Wenn dies nicht gewährleistet werden kann, empfehlen wir ausdrücklich den Einsatz von SilentStepStick Protektoren.
  6. Den Motorstrom einstellen mit dem Potentiometer oder über SPI/UART.

    • Do not set the drivers to the maximum rated current of the respective stepper motor. A good point to start is half of the rated current and if there are problems (like step losses) then set a higher current in 0.1A steps till everythings works.
    • For NEMA 17 motors from 3D printers the current is in general in the range of 0.5A to 0.8A RMS, which is a reference voltage (Vref) of 0.7V to 1.1V.
    • On 3D printers sometimes two stepper motors are used for the Z axis and connected to one stepper driver. A series connection of the motors is in most cases better than a parallel connection. Only for motors with a high phase voltage (>6V) a parallel connection should be used and the double current has to be set for a parallel connection.
  7. Nun kann der Treiber aktiviert werden zum Ansteuern des Motors.

  8. Überprüfen, dass der Treiber nicht zu heiß wird und für eine gute Luftzirkulation sorgen, siehe Infos zur Kühlung.

    • The Trinamic drivers have an automatic thermal shutdown if the chip gets to hot (at about 150°C). But if the temperature rises to fast then the driver can also get damaged.